Skip to content

Herstellung der Softgripper

Die Finger des Softgrippers werden aus Elastomeren hergestellt, einem sehr elastischen und reißfesten Gummimaterial. Es besteht aus zwei Bestandteilen, die in diesem Fall Part A und B genannt werden. Werden diese Bestandteile zusammengefügt und vermischt, verfestigt sich das Gemisch nach ein paar Stunden, je nach Temperatur.

Materialien des FingersMischung der Materialien

Zunächst werden Part A und B vermischt und in die zuvor gedruckten Formen gegossen. Dabei dürfen möglichst keine Luftblasen entstehen, da sie sonst später als Schwachpunkte bei Druck hinderlich sein können.

Obere Form gefüllt mit den KunststoffenUntere Form gefüllt mit den Kunststoffen

Nachdem der dickflüssige Inhalt der Formen im Ofen bei maximal 50 °C fest geworden ist, können die Teile des Softgrippers aus den Formen entfernt werden. Die Gummiteile können normalerweise relativ leicht aus den Formen gezogen werden, aber man muss gegebenenfalls ein Messer benutzen, um den Anfang zu finden.

EinzelteileEndprodukt

Zum Schluss wird die Unter- und Oberseite des Grippers zusammengefügt. Dafür wird etwas von dem Gemisch der Parts A und B als Kleber benutzt. Es muss also ein bisschen auf ein Teil aufgetragen werden und die beiden Teile möglichst gerade aufeinander gelegt. Als letztes wird der Finger wieder im Ofen ausgehärtet.

Nun ist der Softgripper fertig.